HEIMAT-GESCHICHTEN
Sie sind hier: Startseite » EIN DORF NAMENS HEIMAT

Ein Dorf namens Heimat

VOR DEN TOREN KÖLNS

Der Braunkohle-Tagebau vor den Toren Kölns hat vor 50 Jahren die Beziehungen zwischen Menschen und Raum grundlegend geändert. Beispielhaft dafür sind die Ortschaften Balkhausen und Brüggen in der ehemaligen Großgemeinde Türnich, zwischen Köln und Düren gelegen. Geblieben sind von der inzwischen geschichtlichen Landschaft Bilder der Erinnerung, die es zu bewahren gilt. Reinold Louis präsentiert in "Ein Dorf namens Heimat" historisches Filmmaterial und außergewöhnliche Zeitdokumente in Wort und Bild. Die Filme zeigen eindrucksvoll und authentisch die Lebensumstände vor mehr als 50 Jahren. Sie wecken nicht nur Erinnerungen bei Zeitzeugen und unmittelbar Betroffenen, sondern vermitteln nachfolgenden Generationen in einer globalisierten Welt Wissen und Ahung, wie sich Leben in einer Landschaft zu einem Gefühl verdichtet: HEIMAT.